Historie

Am 01.11.1984 gründete Rudolf Feindt das Sachverständigenbüro „Rudolf Feindt - Büro für Fahrzeugtechnik“. Immer an seiner Seite war seine Ehefrau Brigitte Feindt, welche als Sekretärin im Wohnzimmer des Privathauses in Jork das Tagesgeschäft mit ihm gemeinsam bewältigte.

Nachdem der Umzug in das neu ausgebaute Dachgeschoss des Privathauses im Jahre 1986/1987 erfolgt war, wurden weitere Sekretärinnen und auch 1 Sachverständiger für Kfz-Unfallschäden eingestellt. Das Personal wurde über zehn Jahre kontinuierlich weiter aufgestockt bis es an der Zeit war, eine weitere Vergrößerung der Büroräume vorzunehmen. Es erfolgte im Jahre 1997 der Umzug in die Bürgerei in Jork.

Das Unternehmen wuchs weiter und vergrößerte in den Jahren 1997/1998 sein Aufgabenspektrum in den Bereichen der Produkthaftpflicht-, Emissions- und Lackschäden.

Im Jahre 2000 erfolgte der Umzug in den noch heute bestehenden Firmensitz nach Westerjork. Hier wurde weiterhin erfolgreich daran gearbeitet, den Aufgabenbereich und die Mitarbeiteranzahl auszubauen. 2006 wurde der Betrieb um die Abteilung für Gebäude-, Sturm- und Wasserschäden erweitert.

Bis zu diesem Zeitpunkt war Rudolf Feindt alleiniger Inhaber des „Ingenieurbüro Feindt“. 2011 wird sein Sohn, Timo Feindt, zu 50 % Mitgesellschafter des Unternehmens. Die „Rudolf und Timo Feindt GbR“ wird gegründet.

Durch den Tod seines Vaters wird Timo Feindt 2013 Alleininhaber des Sachverständigenbüro Feindt. Dieser führt die Geschäfte gemeinsam mit seinen Angestellten in allen Dienstleistungsbereichen im Sinne seines Vaters bis heute erfolgreich weiter.

Auf einen Blick:

1984 Gründung des Sachverständigenbüro „Rudolf Feindt Büro für Fahrzeugtechnik“ mit Ehefrau Brigitte Feindt als Sekretärin
1986 / 1987 weitere Sekretärinnen und 1 Sachverständiger für Kfz-Unfallschäden wurden eingestellt; Umzug in das Dachgeschoss des Privathauses
1997 Umzug in die Bürgerei in Jork, nachdem weitere Bürokräfte und Sachverständige eingestellt wurden
1997 / 1998 Erweiterung um Produkthaftpflicht-, Emissions- und Lackschäden
2000 Umzug in den jetzigen Firmensitz nach Westerjork
2006 Neue Abteilung für Gebäude-, Sturm- u. Wasserschäden und Einstellung weiterer Mitarbeiter
2011 Timo Feindt wird Mitgesellschafter zu 50 % am Unternehmen.
Es wird die Rudolf und Timo Feindt GbR gegründet.
2013 Durch den Tod von Rudolf Feindt wird Timo Feindt Alleininhaber des Sachverständigenbüro Feindt